bg_picture

Zu Ihrer Suchanfrage konnten Beiträge gefunden werden.

Falls nicht das ricthige dabei ist,?


Ausbildung

Fachinformatiker/in Anwendungsentwicklung (m/w/d)

Wir, die IP Dynamics GmbH, sind ein innovatives IT-Unternehmen im Bereich Contact Center und Unified Communications. Unsere über 100 hochqualifizierten Kolleginnen und Kollegen sind auf sieben Standorte in ganz Deutschland verteilt.

Unser Spezialgebiet ist die Optimierung und Automatisierung von Unternehmensprozessen durch maßgeschneiderte IT-Lösungen. Ob Cloud, VoIP, Chatbots oder Sprachportale – wir erfüllen unseren Kunden jeden Wunsch. Das Leistungsangebot reicht dabei von der Planung über die Implementierung bis hin zur QS sowie dem anschließenden Betrieb der Systeme.

Wir punkten aber nicht nur auf der fachlichen, sondern auch auf der menschlichen Ebene. Tellerränder gibt´s bei uns nur am Mittagstisch. Sie werden Teil eines eingespielten Teams, bekommen von Anfang an reichlich Verantwortung übertragen und können neben Ihrer eigenen Karriere auch die Zukunft von IP Dynamics aktiv mitgestalten.

Sie sind neugierig geworden und möchten unser Team verstärken? Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Deine Aufgaben
Du unterstützt uns in (Groß-) Projekten unterschiedlichster Art, wo Microsoft und Contact Center Technologien im Vordergrund stehen.
Du arbeitest in unserem Team und entwickelst moderne Software-Systeme mit neuesten Technologien im Bereich Front– und Backend, Virtualisierung, Container und Cloud.
Du beschäftigst dich mit unterschiedlichsten Programmiersprachen und Technologien, wie HTML5/CSS /React, Python, MS .NET und Java und vielem mehr…
Du unterstützt dabei den Aufbau der Wissensdatenbank, für die jetzigen und zukünftige Auszubildenden.

Dein Profil
Du hast einen mindestens guten mittleren Schulabschluss sowie sehr gute mathematische Fähigkeiten und Spaß an komplexen Sachverhalten.
Du beschäftigst dich auch in deiner Freizeit gerne mit IT-Technologien oder Programmiersprachen.
Du hast gute Deutsch– und Englischkenntnisse in Wort und Schrift.
Dich zeichnen eine selbstständige und zuverlässige Arbeitsweise sowie Eigenengagement aus.
Du hast Interesse an neuester IT-Technologie: der stetige technologische Fortschritt erfordert lebenslanges Lernen!

Was wir Dir bieten
Wir sind ein modernes Unternehmen mit flachen Hierarchien und kurzen Entscheidungswegen.
Technologisch sind wir immer ganz weit vorne. Sowohl bei unserer Büroausstattung als auch den Systemen, die wir bei unseren Kunden einsetzen.
Neben dem klassischen VWL-Zuschuss bieten wir unserer Mannschaft die Möglichkeit des Bike Leasings, einen Zugang zu exklusiven Mitarbeiterrabatten und Kindergartenzuschüsse an.
Lust auf Surfen, Wandern, Mountainbiken oder Golf? Bei unseren abwechslungsreichen Team Events ist für jeden etwas dabei!
Dank der ebenso kompetenten wie sympathischen Kollegen hast Du mit uns nicht nur Erfolg, sondern auch noch jede Menge Spaß.
Du kannst vom ersten Tag an Verantwortung übernehmen und Freiräume nutzen, um Deine eigenen Ideen zu verwirklichen.
Haben wir Ihr Interesse geweckt?
IHR IPD KARRIERE-TEAM FREUT SICH AUF IHRE BEWERBUNG

AUF DIESE STELLE BEWERBEN
Ihr IPD Karriere-Team
Sie haben Fragen zur ausgeschriebenen Stelle oder einfach allgemeiner Art? Sprechen Sie uns gerne an oder schreiben Sie uns, wir helfen Ihnen gerne weiter.

040 5727 6767 SCHREIBEN SIE UNS
040 5727 676

mehr lesen

Aussendienst

Generalagent / Generalvertreter (m/w/d) Versicherungsvertrieb

Das sind wir

Die HanseMerkur ist ein seit vielen Jahren erfolgreiches Unternehmen auf Wachstumskurs. Als „Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit“ sind wir nur unseren Kunden und Mitarbeitern verpflichtet – nicht Aktionären oder Investoren. Wir bieten Ihnen ausgezeichnete Produkte, ein interessantes Karrieremodell und eine Unternehmenskultur, bei der der Mensch im Fokus steht. Für unsere moderne Direktionsgeschäftsstelle in Hamburg-Winterhude suchen wir einen Vertriebsprofi, der sich einen starken Partner an der Seite wünscht, um die persönliche Entwicklung voranzutreiben. Starten Sie als Generalvertreter/in oder Generalagent/in bei der HanseMerkur.

Das erwartet Sie

Sie sind Ansprechpartner & Vertrauensperson für Ihre Kunden und Kundinnen und bieten eine professionelle Rundumberatung
Mit unserem Kooperationspartner DAK-Gesundheit bestreiten Sie neue Vertriebswege

Das sind Sie

Sie haben die Ausbildung als Versicherungsfachmann (IHK) erfolgreich absolviert oder besitzen den erforderlichen Sachkundenachweis
Selbstorganisation zeichnet Sie aus
Sie sind fleißig, kommunikativ und können Menschen begeistern
Ihre Stärken sehen Sie im Privatkundengeschäft, u.a. in der Sparte Krankenversicherung

Das bieten wir Ihnen

Sie sind Teil eines erfolgreichen und sympathischen Teams und erhalten einen großen Kundenstamm, um Ihnen den Einstieg so leicht wie möglich zu machen
Wir bieten ein unverrechenbares Fixum und attraktive Abschluss- und Bestandsprovisionen
Nachhaltige Entwicklungsperspektiven. Wir werden Sie individuell als Vertriebspersönlichkeit fördern und unterstützen
Auf Ihrem HanseMerkur-Weg begleiten Sie meine Vertriebsassistentin, die Führungskräfte und ich. Im Zusammenspiel mit den anderen Führungskräften aus meinem Team arbeiten wir Sie vor allem praxisnah ein

So erreichen Sie uns

Wollen Sie uns persönlich kennenlernen? Ein kurzer Anruf oder eine WhatsApp genügt
und wir kommen ins Gespräch oder bewerben Sie sich gleich über „Jetzt bewerben“.

Christina Momeni
Gebietsdirektorin
Warburgstr. 50, 20354 Hamburg
Handy: 0171 55 31 840
E-Mail: Christina.Momeni@hansemerkur.de
Webseite: versicherung.hansemerkur.de/christina-momeni

mehr lesen

Innendienst

Referent (m/w/d) des Chief Specialty Officer DACH

Job Description

Aon steht dafür, Entscheidungen zum Besseren zu gestalten – um das Leben von Menschen auf der ganzen Welt zu schützen und zu bereichern.

Als ein führendes globales Beratungs- und Dienstleistungsunternehmen bietet Aon eine breite Palette von Lösungen und Services zu den Themen Risiko, Altersversorgung, Vergütung und Gesundheit an. Umfangreiches Wissen über Risiken, Chancen und Potenziale ist die Grundlage der Arbeit aller Mitarbeitenden. Als Risikoberater betrachtet Aon die Risiken der betreuten Unternehmen ganzheitlich und in enger Abstimmung mit den Kunden selbst, um auf diese Weise individuelle Lösungen zu erarbeiten.

Unsere weltweit 50.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen unseren Kunden in über 120 Ländern mit Rat und Tat zur Seite und stellen Lösungen bereit, die sie dabei unterstützen, bessere Entscheidungen zum Schutz und Wachstum ihres Unternehmens zu treffen. In Deutschland ist Aon mit rund 1.800 Kolleginnen und Kollegen an insgesamt elf Standorten in Deutschland tätig. Headquarter in Deutschland ist Hamburg.

Wir suchen für unseren Standort in Frankfurt am Main zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Referent (m/w/d) des Chief Specialty Officer DACH

Als Specialties bezeichnen wir Einheiten, die gezielt Expertise ausgewählter strategischer Wachstumsfelder bündeln. Dazu gehören unter anderem Produktgruppen aus den Bereichen Credit, Cyber Financial Lines, aber auch Branchenexpertise wie Financial Institutions oder Restructuring. Organisiert auf DACH-Ebene (Deutschland, Österreich, Schweiz) sind mittlerweile über 130 Kolleginnen und Kollegen Teil des Specialty-Bereichs.

Ihr Kompetenzbereich
Aktive Unterstützung des Chief Specialty Officer DACH bei operativen und strategischen Aufgabenstellungen sowie im Tagesgeschäft
Unterstützung bei der Steuerung des Geschäftsbereichs
Mitwirkung und Teilprojektleitung von lokalen und internationalen Konzernprojekten
Unterstützung bei der Strategieplanung sowie von Entscheidungsprozessen
Erstellung und Ausarbeitung von Analysen, Präsentationen und Berichten
Nachverfolgung aller laufenden Prozesse, Informationsselektierung und -kanalisierung und Informationsweitergabe
Koordination, Organisation sowie Vor- und Nachbereitung von Besprechungen und Veranstaltungen
Ihr Profil
Betriebswirtschaftliches oder juristisches Studium, wünschenswert auch teilweise im Ausland
Einschlägige Berufserfahrung, idealerweise bei einem Finanzdienstleister oder Beratungsgesellschaft
Kenntnisse in einem oder mehreren der beschriebenen Themenfelder / Bereiche
Verbindliches und professionelles Auftreten
Hervorragende konzeptionelle und analytische Fähigkeiten sowie Ziel- und Ergebnisorientierung
Strukturiertes und lösungsorientiertes Arbeiten, Kreativität und unternehmerisches Denken
Adressatengerechtes Kommunikationsverhalten
Außerordentliche Leistungsbereitschaft, Flexibilität, Eigeninitiative, Durchsetzungsvermögen und Belastbarkeit
Sehr gute englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift (verhandlungssicher)
Sehr gute PC-Kenntnisse (MS Office, Outlook)
Gelegentliche Reisetätigkeit innerhalb der DACH-Region
Auch wenn Sie nicht alle Anforderungen gleichermaßen erfüllen, möchten wir Sie ermutigen, sich zu bewerben und Ihre individuellen Stärken und Kompetenzen einzubringen.

Was wir bieten
Einblick in die Entwicklung und Steuerung einer der am schnellsten wachsenden Geschäftsbereiche von Aon Deutschland, Österreich und der Schweiz
Sammeln wertvoller Management- und Führungserfahrung
Kommunikation intern und extern auf C-Level-Ebene
Erschließung für den Markt neuer Themenfelder, z.B. im Bereich Intellectual Property
Strukturierte Einarbeitung in die vielseitigen Aufgaben und Themen, Ansprechpartner vor Ort
Möglichkeit, sich entsprechend der eigenen Stärken und Interessen langfristig zu entwickeln
Regelmäßige Feedback-Gespräche, auf Wunsch Teilnahme am internen Mentoring-Programm
Neben flexiblen Arbeitszeiten, 30 Urlaubstagen sowie vielfältigen Sozialleistungen erwarten Sie flache Hierarchien, individuelle Weiterbildungsmöglichkeiten und ein umfangreiches Betriebssportangebot.

Wir fördern eine integrierende Firmenkultur und engagieren uns für Chancengleichheit sowie einen respektvollen Umgang untereinander. Wir begrüßen alle Bewerbungen unabhängig von ethnischer Herkunft, Alter, Geschlecht, Behinderung, sexueller Identität, Weltanschauung oder Religion.

Wir freuen uns darauf, Sie kennen zu lernen!

mehr lesen

Praktika

Praktikum HR Recruiting & Talent Attraction (w/m/d)

Verstärke unser Team ab März 2023 für ein drei- bis sechsmonatiges Praktikum im Bereich Human Resources in Hamburg. Die wichtigste Ressource und der größte Erfolgsfaktor in unserem Unternehmen sind unsere Mitarbeiter. Unser HR Recruiting Team betreut die Personalbeschaffung für unsere 27 Offices, inkl. Employer Branding und Active Sourcing. Nutze die Gelegenheit dich von Beginn an aktiv einzubringen, BDO als attraktiven Arbeitgeber zu platzieren und Talente für uns zu gewinnen!
DAS SIND DEINE AUFGABEN:
Unterstützung unseres Active Sourcing Teams bei der Identifikation potenzieller Kandidaten über relevante Kanäle
Kreative, individuelle und zielgruppengerechte Direktansprache von Talenten
Eigenständige Betreuung von Sourcing-Projekten inklusive Interviewführung
Pflege unserer Talentpools und Mitwirkung in spannenden HR-Projekten
Konzeption und Organisation von sowie Teilnahme an Campus Recruiting Events
Setzen neuer Impulse zur Weiterentwicklung unserer Hochschulmarketing Aktivitäten
DAS BRINGST DU MIT:
Du bist eingeschriebener Student (w/m/d) der Wirtschaftswissenschaften, Human Resources, Psychologie oder einem vergleichbaren Studiengang.
Du bist ein Organisationstalent, hoch motiviert und hast Lust, aktiv auf potenzielle Kandidaten zuzugehen und neue Talente für uns zu begeistern.
Aufgrund deiner aufgeschlossenen Persönlichkeit integrierst du dich rasch in unser Team und hast Freude daran, dich und deine Ideen eigeninitiativ einzubringen.
DAS ERWARTET DICH BEI UNS:
Wir legen viel Wert auf ein gemeinsames Miteinander, bei dem die Arbeit viel Spaß macht und integrieren dich von Beginn an fest in unser Team.
Als Fair Company ist es für uns selbstverständlich, dir regelmäßiges Feedback zu geben und dir ein faires Gehalt zu zahlen.
Bei uns werden die Arbeitszeiten flexibel gestaltet und wir bieten dir die Möglichkeit, auch mobil zu arbeiten.
Unser Büro liegt zentral in der Hamburger Innenstadt mit kostenfreien Getränken, Obst und zahlreichen Essensmöglichkeiten in der Umgebung.
Freue dich auf weitere Leistungen wie Mitarbeiterrabatte, ÖPNV-Ticket und Teamevents.
WIR FREUEN UNS DARAUF, DICH KENNENZULERNEN!
Bitte bewirb dich online über unser Bewerbungsportal (https://karriere.bdo.de) mit deinen vollständigen Unterlagen und nenne uns deinen frühestmöglichen Eintrittstermin. Für Rückfragen steht dir unser Recruiting Team unter 040 30293 600 zur Verfügung.

mehr lesen

Studenten

Dualer Student IT-Management, Consulting & Auditing (m/w/d)

AUF DIESE STELLE BEWERBEN
Wir, die IP Dynamics GmbH, sind ein innovatives IT-Unternehmen im Bereich Contact Center und Unified Communications. Unsere über 100 hochqualifizierten Kolleginnen und Kollegen sind auf sieben Standorte in ganz Deutschland verteilt.

Unser Spezialgebiet ist die Optimierung und Automatisierung von Unternehmensprozessen durch maßgeschneiderte IT-Lösungen. Ob Cloud, VoIP, Chatbots oder Sprachportale – wir erfüllen unseren Kunden jeden Wunsch. Das Leistungsangebot reicht dabei von der Planung über die Implementierung bis hin zur QS sowie dem anschließenden Betrieb der Systeme.

Wir punkten aber nicht nur auf der fachlichen, sondern auch auf der menschlichen Ebene. Tellerränder gibt´s bei uns nur am Mittagstisch. Du wirst Teil eines eingespielten Teams, bekommst von Anfang an reichlich Verantwortung übertragen und kannst neben Deiner eigenen Karriere auch die Zukunft von IP Dynamics aktiv mitgestalten.

Du bist neugierig geworden und möchtest unser Team verstärken? Wir freuen uns auf Deine Bewerbung!

Ihre Aufgaben
Du setzt Dein technisches und betriebswirtschaftliches Wissen ein, um maßgeschneiderte Kommunikationslösungen für unsere Kunden zu entwickeln.
Du berätst unsere Kunden bei dem Einsatz moderner Kommunikationskanäle, wie zum Beispiel Chatbots oder Social Media.
Du unterstützt in spannenden Kundenprojekten die Projektleitung und -evaluierung. Hierzu analysierst und verarbeitest Du verschiedene Daten aus unseren Projekten.
Du analysierst die Unternehmensprozesse unserer Kunden und entwickelst ein Konzept für deren Optimierung. Dazu setzt Du KI-, Machine Learning- und Data Mining-Werkzeuge ein.
Du erarbeitest Methoden und Vorgehensbeschreibungen und wirkst an internen Prozessverbesserungen und -optimierungen mit.
Ihr Profil
Du hast ein sehr gutes bis gutes Abitur sowie sehr gute mathematische Fähigkeiten und Spaß an komplexen Sachverhalten.
Du hast gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift.
Du möchtest neben den theoretischen Inhalten Dein Wissen auch praktisch anwenden und einsetzen können.
Dich zeichnet eine selbstständige und zuverlässige Arbeitsweise sowie ein hohes Engagement aus.
Du hast Interesse an wirtschaftlichen Prozessen und neuester IT-Technologie.
Du bist ein guter Teamplayer und bringst gute kommunikative Fähigkeiten mit.
Was wir Ihnen bieten
Wir sind ein modernes Unternehmen mit flachen Hierarchien und kurzen Entscheidungswegen. Für uns ist vor allem eines wichtig: Spaß bei der Arbeit!
All Deine Kollegen werden Dir mit unglaublicher Einsatzbereitschaft zur Seite stehen.
Technologisch sind wir immer ganz weit vorne und stellen Dir als Arbeitsmittel ein brandneues Notebook zur Verfügung.
Vom ersten Tag an kannst Du dich im Unternehmen einbringen und Deine eigenen Ideen verwirklichen.
Du arbeitest mit uns an spannenden Kundenprojekten und darfst ein breites Spektrum an Aufgaben erwarten. Es gibt immer Neues zu entdecken und wird niemals langweilig!
Lust auf Surfen, Wandern, Mountainbiken oder Golf? Bei unseren abwechslungsreichen Team Events ist für jeden etwas dabei!

mehr lesen

Weitere Beiträge:

Kürzlich strömten junge Nachwuchswissenschaftler, Professoren, Vorstände und Praktiker aus der Versicherungsbranche in die Villa im Heine-Park. Anlass war die Verleihung des Excellence Awards 2022 für herausragende Arbeiten aus der Versicherungswissenschaft.

Dr. Jan Zeibig, Anton Freiesleben, Dr. Bielefeld, Timo Greve, Benjamin Kahre, Sophia Bock, Julian Frank, Dennis Strümpel, Jan Küthe, Dr. Karen Rödel, Julie Schellack 


Mehr als 60 Gäste waren der Einladung des Vereins zur Förderung der Versicherungswissenschaft in Hamburg e.V. (VFVH) gefolgt, um den wissenschaftlichen Nachwuchs für seine exzellenten Forschungsvorhaben und innovative Ideen zu ehren.
Der Rahmen konnte passender nicht sein: die Villa im Heine-Park an der Elbchaussee mit grandiosem Blick über die Elbe. Einst Sommerresidenz des in Hamburg populären Bankiers, Salomon Heine, ist die Villa heute Sitz des Business Clubs Hamburg. Während sich die Abendsonne über den Hamburger Hafen neigte, eröffnete Dr. Christian Bielefeld, Vorsitzender des Vorstands des Fördervereins, die Veranstaltung mit den Worten: „Es ist schön und wir freuen uns wieder in so viele und auch bekannte Gesichter blicken zu können. Der persönliche Austausch ist einfach durch nichts zu ersetzen.“

Persönlicher Austausch 
Da 2020 pandemiebedingt keine feierliche Verleihung stattgefunden hatte, konnte der Vorsitzende des Fördervereins der in Hamburg ansässigen akademischen Institute auch zwei Preisträger aus diesem Jahrgang begrüßen, die ihre Auszeichnungen bisher lediglich per Post erhielten. „Der persönliche Austausch ist durch nichts zu ersetzen.“ In seiner Begrüßungsrede ging Bielefeld auf die gegenwärtigen Herausforderungen in Wirtschaft und Politik ein, die leider nicht weniger werden. Doch begreift man Herausforderungen auch als Chance, könne man etwas bewirken und einen Wandel auslösen. „Dazu brauchen wir viel Exzellenz, wie sie heute Abend hier versammelt ist“,
meinte Bielefeld in Richtung Preisträger.
Im Verlauf des Abends standen die Laudatoren und Preisträger im Rampenlicht. Sechs Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen konnten sich über Preisgelder in den Kategorien Promotions-, Magister- und Bachelorarbeiten freuen. Darüber hinaus wurden zwei Sonderpreise vergeben: der KPMG Digital Insurance Award und der PwC Insurance Nord Preis. Prämiert wurden die Doktorarbeiten von Dennis Strümpel für den innovativen Ansatz, Versicherungsentscheidungen in einem geschlossenen System zu untersuchen, und von Julian Gimpel, der sich in seiner juristischen Promotion mit D&O-Deckungsansprüchen befasste. Die Arbeit wurde als herausragende wissenschaftliche Leistung gelobt und mit der Bestnote „summa cum laude“ ausgezeichnet.

Auf den ersten Blick nicht „sexy“
Im Anschluss stellten die betreuenden Professoren drei Masterarbeiten vor: Die Arbeit von Benjamin Kahre, deren Titel „Serienschadenklauseln in der Haftpflichtversicherung“ laut Professor Dr. Robert Koch von der Universität
Hamburg auf den ersten Blick nicht „sexy“ klinge, aber eine bedeutende Arbeit sei – auch laut Urteil von Fachkreisen. Sophia Bock, selbst Zwilling, erhielt die Urkunde für ihre Masterarbeit über Zwillingstudien und
Verhaltensökonomie aus den Händen von Professorin Dr. Petra Steinorth von der Uni Hamburg. In ihrer wissenschaftlichen Arbeit geht es darum, wie Gene und Umwelt unsere Entscheidungen bei Finanz- und Versicherungsfragen beeinflussen. Die dritte ausgezeichnete Masterarbeit des Abends kam von Timo Greve zum Thema Machine Learning und Robo-Advising. Sie zeigt, dass Versicherungsvermittlung aus Fleisch und Blut in Konkurrenz mit der digitalen Welt steht.

Kurzweiliger Vortrag
Bevor die mit 1.0 bewertete Bachelorarbeit von Anton Freiesleben über Metaverse und Chancen und Herausforderungen für den Versicherungsvertrieb ausgezeichnet wurde, sprach Wolf von Buchwaldt,
Sales Director Broker von Hiscox, über Cyber-Risiken. In seinem kurzweiligen Vortrag präsentierte der Redner, wie dynamisch sich das Thema entwickelt hat und welche Risiken und Schäden Cyber-Attacken für Unternehmen
bedeuten. Buchwaldt appellierte an die jungen Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen sich für das Thema zu begeistern, denn „es gibt noch so viel zu tun.“
Zum Ausklang der Preisverleihung wurden die Sonderpreise, der PwC Insurance Nord Preis an Dr. Karen Rödel für ihre sehr anspruchsvolle Arbeit über die ökomische Steuerung eines Lebensversicherers und der KPMG Digital
Insurance Award vergeben. Diesen Preis und den Schlussapplaus erhielt die Firma Akur8 für ihre Entwicklung einer cloudbasierten Plattform, mithilfe derer Aktuare sehr komfortabel Pricing- und Tarifierungsprozesse im Bereich
Kompositversicherungen organisieren können.
Der Abend klang beim Netzwerken und einem Flying Fingerfood-Buffet vor illuminierter Hafenkulisse aus.

Dr. Bielefeld, Benjamin Kahre, Prof. Dr. Robert Koch (Uni Hamburg)

Dr. Bielefeld, Sophia Bock, Prof. Dr. Petra Steinorth (Uni Hamburg)

Dr. Bielefeld, Timo Greve, Prof. Dr. Steinorth

Wolf von Buchwaldt von Hiscox hielt einen Vortrag.

Dr. Bielefeld, Anton Freiesleben, Prof. Dr. Florian Elert (HSBA)

Dr. Bielefeld, Dr. Karen Rödel, Dennis Schnittger (PwC)

Dr. Bielefeld, Julian Frank, Jan Küthe, Frank Schönfelder (KPMG)

Galerie des Empfangs

 

Galerie der Verleihung

Galerie der Aftershow Party

mehr lesen

Was hat der Klimawandel mit der Versicherungswirtschaft zu tun? Wer den Vortrag von Dr. Norbert Rollinger (im Bild) gehört hat, weiß: eine ganze Menge.

Am 21. April war der Vorstandsvorsitzende der R+V Versicherung zu Gast an der Universität Hamburg. Im Rahmen der 768. Mitgliederversammlung des Versicherungswissenschaftlichen Vereins sprach er zum Thema „Environment, Social, Governance – Wie gehen Versicherer damit um?“ (mehr …)

mehr lesen

 

Gerrit Winter war bis zuletzt als Dozent an der Hamburger Uni tätig. (Foto:privat)

Gerrit Winter ist am 27. Januar 2022, kurz vor Vollendendung seines 87. Lebensjahres, in Hamburg plötzlich und unerwartet verstorben. Bis zuletzt war er als Dozent und stellvertretender Programmdirektor im Masterstudiengang Versicherungsrecht für die rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Hamburg und das Seminar für Versicherungswissenschaft tätig und hat in seiner Eigenschaft als Ehrenmitglied des Präsidialrats der Association Internationale de Droit des Assurances (AIDA) an Sitzungen teilgenommen.

(mehr …)

mehr lesen

Aktuelle Stellenangebote:

Das könnte Sie auch interessieren:

IP Dynamics ist neues Mitglied im VFVH

IP Dynamics ist neues Mitglied im Verein zur Förderung der Versicherungswissenschaft in Hamburg (VFVH). „Aus diesem Beitritt ergeben sich viele Möglichkeiten und Chancen für die Zukunft der Versicherungsbranche“, erklärt das Unternehmen in einer Pressemitteilung.

mehr lesen

Excellence Award in Zeiten der Pandemie

Der VFVH feiert nach zwei Jahren wieder seinen Excellence Award 2021 in der Donner & Reuschel Bank. Acht Preise in fünf Kategorien vergeben. Professorin und Professoren halten Laudationen. Einige Preisträger dank großartiger Kommunikations-Technik virtuell zugeschaltet. Veranstaltung umrahmt von Vortrag von Claus Koch zur Bedeutung von Marken-Brands. (mehr …)

mehr lesen

Excellence Award 2020: Die vier Preisträger und ihre Selfies

Am 16. September 2020 sollte sie stattfinden, die fast schon traditionelle Veranstaltung der Verleihung des Excellence Award, bei der junge Nachwuchswissenschaftler aus der Versicherungsbranche vom Verein zur Förderung der Versicherungswissenschaften Hamburg (VFVH) ausgezeichnet werden für herausragende Leistungen. Covid-19 zwang den Vorstand des Vereins bereits im August zur Absage. Einheitlicher Wunsch des Gremiums: Leer sollten die jungen Menschen dennoch nicht ausgehen. Die Studentinnen (Im Bild Masterstudentin V-Laxciya Varanthanatha) und Studenten sowie Doktoranden hatten ihre Bewerbung im zweiten Quartal des Jahres eingereicht, die Sichtung und Bewertung der Jury erfolgte dann im dritten Quartal. Einen anderen, hoffentlich einmaligen Weg beschritt darauf der Vorstand: „Wir haben vier Preisträger*innen ausgewählt und ihnen ihre Awards und Urkunden zugesendet“, berichtet der Vorstandsvorsitzende des Vereins, Dr. Christian Bielefeld. (mehr …)

mehr lesen

Excellence-Award-Verleihung 2019: „Wir haben hervorragenden Nachwuchs“

Dr. Christian Bielefeld, Vorsitzender Vorstand des Vereins zur Förderung der Versicherungswissenschaft in Hamburg und Mitglied des Vorstands der Signal Iduna, hielt die gute Nachricht gleich zu Beginn der alljährlichen Verleihung des Excellence Awards bereit: „Für die Herausforderungen der Zukunft, das Stichwort lautet hier unter anderem Digitalisierung, brauchen wir in der Versicherungsbranche hervorragenden Nachwuchs. Und den haben wir!“ Zehn herausragende junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler erhielten im Business Club zu Hamburg Auszeichnungen für ihre Arbeiten in der Versicherungswissenschaft – von der Bachelorarbeit über die Masterarbeit bis hin zur Promotion. Auch ein HR-Award vergab der Verein. Er ging in diesem Jahr an Angelika Inglsperger. Die KMPG verlieh einen Digital-Award – Christian Breuer erhielt ihn.

Unsere Excellencen 2019: VFVH-Vorstandsvorsitzender Dr. Bielefeld (vierter von links) im Kreise der ausgezeichneten jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Fotos: Marco Grundt

Mehr als 100 Gäste aus der Hamburger Versicherungsbranche – einige wenige kamen auch von weiter her – folgten der Einladung des Vorstands zum Excellence Award 2019. „Wir freuen uns, dass Sie heute so zahlreich erschienen sind“, bedankte sich Bielefeld und lobte die hervorragende Atmosphäre und das würdige Ambiente, die die historische Villa des Business Clubs im Heinepark an der Elbchaussee für diese besondere Veranstaltung biete. Er gab sich zudem erkenntlich bei allen direkt am Excellence Award Beteiligten, dem Vorstand des Vereins, Julie Schellack sowie Dr. Jan Zeibig. Dazu gehören als beratende Mitglieder des Vorstandes auch Prof. Dr. Robert Koch vom Lehrstuhl für Versicherungswissenschaft, Prof. Dr. Drees vom Institut für Versicherungsmathematik und bei Prof. Dr. Petra Steinorth, Professorin für Risikomanagement und Versicherung an der Fakultät BWL, alle Uni Hamburg. Letztere fehlte krankheitsbedingt, wurde aber würdig vertreten von Dr. Dieter Hesberg, Privatdozent an Fakultät für Betriebswirtschaft mit dem Schwerpunkt Finanzen und Versicherungen.

„Nicht jedem Hype ausgesetzt“

Mit dabei auch Prof. Dr. Thorsten Giersch, Professor für Economics & Service Management an der FH Wedel sowie sein Kollege, Prof. Dr. Gerd Beuster, Dozent für IT-Sicherheit. Last but not least gehört zum „Team“ Prof. Dr. Florian Elert, der eine Professur innehat im Brereich Versicherung an der HSBA (Hamburg School of Business Administration).
Zur Preisverleihung und auch -übergabe gekommen waren auch Dr. Christian Schareck, der Versicherungsexperte verantwortet seit dem Juni 2019 den neu geschaffenen Bereich Insurance Management Consulting bei der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KMPG AG, sowie Markus Frosch, Senior Advisor und Initiator der Projekt 3T GmbH. Ersterer vergab den KPMG Digital Award an Christian Breuer vom Finanzdienstleister Kasko. Schareck lobte Bielefeld sowie Vorgänger Prof. Dr. Markus Warg, dass sie sich nicht jedem Hype in der Versicherungsbranche ausgesetzt hätten, sondern immer sehr besonnen mit den sehr vielen Ideen umgegangen seien.

Verfolgen gespannt die Verleihungszermonie: Prof. Giersch, Markus Frosch, Angelika Ingelsperger, Prof. Elert sowie Dr. Schareck (von links, Reihe vorne).

Dr. Bielefeld nahm die Veranstaltung auch zum Anlass, seinem Vorgänger im Amt des VFVH, Prof. Dr. Markus Warg, zu danken. Warg habe mit großem Engagement von Juli 2014 bis Mai 2019 den Vorstand des VFVH geleitet. Auf seine Initiative sei unter anderem der Excellence Award ins Leben gerufen worden, so Bielefeld. Für Gin-Fan Warg gab’s als Geschenk einen Gin aus der Schweiz mit dem passenden den Namen „nginious“  – „ein Genie“.

Darüber hinaus bedankte sich Bielefeld bei den Mitgliedern des VFVH, die durch ihr Engagement „unsere Arbeit und solche Abende wie diesen erst möglich machen“.  Auch der Assistentin von Dr. Zeibig, Svenja Schneider, die die Veranstaltung organisierte und bei der Durchführung von ihrer Kollegin Wiebke Jürgensen Unterstützung erhielt, dankte Bielefeld unter großem Applaus. Für die musikalischen Teil der Veranstaltung sorgten zwei junge Instrumentalisten der HSBA-Bigband. Wunderbare Klänge von Saxophon und Klavier erfüllten Raum und Ohren. Bei Wein und Fingerfood wurde bis in den späten Abend hinein gefeiert und gefachsimpelt.

Dem ehemaligen Vorstand des Vorsitzes, Prof. Dr. Markus Warg (rechts im Bild), wurde während der Excellence-Award-Verleihung noch einmal herzlich für seinen langjährigen Einsatz für den VFVH gedankt. Mit im Bild von links: Bernd Melcher, ehemaliges Vorstandsmitglied im VFVH, Dr. Christian Bielefeld, Julie Schellack sowie Dr. Jan Zeibig, beide Vorstand im VFVH.

Und hier die Preisträger im einzelnen:

Vor Freude strahlend  nahm Dr. Michael Jung (Bildmitte) seinen Award in Empfang. Dr. Hesberg (links) erläuterte zuvor ausführlich die Inhalte seiner Promotion-Arbeit.

Dr. Michael Jungs ausgezeichnete Promotions-Arbeit „Insurance and Behavioral Economics“ schrieb er an der „University of Hamburg Chair of Banking & Behavioral Finance“ bei Prof. Markus Nöth.

Privatdozent Dr. Hesberg (links) erläuterte die Master-Arbeit von Jörg Philipp Burger (Mitte) und überreichte gemeinsam mit Bielefeld den Preis.

Jörg Philipp Burgers erstklassige Master-Arbeit „Gründe für und Strategien zur Überwindung des Annuity Puzzles“ verfasste der junge Wissenschaftler ebenfalls an der  Universität Hamburg bei Prof. Dr. Petra Steinorth.

Promovierte in Ulm: Dr. Stefan Schelling überzeugte Prof. Drees (links) und die Jury mit seiner Arbeit. Der Lohn: ein Excellence Award.

Dr. Stefan Schellings exzellente Promotions-Arbeit unter dem Titel „Behavioral Aspects of Product Design and Demand in Retirement Savings“ kommt aus Ulm. Dort forschte er am Institute of Insurance Science der Universität. Die Laudatio für sein Werk hielt Prof. Dr. Holger Drees, Uni Hamburg.

Matias Haderspocks fantastische Bachelor-Arbeit, „Annuity Puzzle and Possible Explanations“, entstand bei Prof. Dr. Petra Steinorth, Universität Hamburg.

Freut sich über seinen Award: Jasper Leonard Fröse (Bildmitte), geehrt von Bielefeld und seinem betreuenden Professor Florian Elert (rechts).

Jasper Leonard Froese glänzte mir seiner Bachelor-Arbeit „Analyse der Erfolgsfaktoren von Innovation Units und Ableitung von Handlungsempfehlungen für die Versicherungswirtschaft“, die er an de HSBA in Zusammenarbeit  mit seinem Ausbilder, der HanseMerkur Versicherungsgruppe, schrieb. Bewertet wurde seine Arbeit von Prof. Dr. Florian Elert.

Von Münster nach Hamburg: Christian Rüsing (Mitte) reiste gerne an, um seine Auszeichnung entgegenzunehmen. Professor Koch (rechts) sprach auf ihn.

Christian Rüsings herausragende Promotions-Arbeit zum Thema „Grenzüberschreitende Versicherungsvermittlung im Binnenmarkt“ schrieb er an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Die Laudatio hielt Prof. Dr. Robert Koch, Uni Hamburg.

Freut sich sichtlich über ihre Auszeichnung: Angelika Inglsperger. Laudator Frosch (rechts) und Bielefeld gratulieren.

Angelika Inglsperger erhielt für ihre außergewöhnliche Arbeit den HR-Award der „Group Head Talent Acquisition and Talent Management der Allianz Group“. Der Laudator hieß  Marcus Frosch, Senior Advisor und Initiator der Projekt 3T GmbH.

Prof. Koch (rechts) zeigte sich begeistert von der Master-Arbeit seiner Studentin Angela Behrens.

Angela Behrens Master-Arbeit „Das Einwilligungserfordernis in der Todesfallfremdversicherung – Eine kritische Betrachtung der fehlenden Eingriffsmöglichkeiten der versicherten Person“ überzeugte die Jury vollends.  Sie schrieb sie in Zusammenarbeit mit der Verbraucherzentrale, Abteilung Versicherungen. Prof. Dr. Robert Koch, Uni Hamburg, begleitete sie dabei.

Preisträger und Dualer Student Tom Gaycken (Mitte) und Professor Elert (rechts).

Tom Gayckens glänzende Bachelor-Arbeit „Trend- und Technologiescouting in der Automobilindustrie – Auswirkungen auf die Versicherungswirtschaft“ erarbeitete er an der  HSBA mit seinem Ausbildungsbetrieb, der Funk-Gruppe. Sein Professor an der HSBA ist Florian Elert.

Prof. Giersch (rechts) erläuterte die Arbeit seines „Schützlings“, Jens Perleberg (Mitte).

Jens Perleberg fantastische Master-Arbeit, „Einsatzfelder und wirtschaftliche Potenziale personenbezogener Daten in der Versicherungswirtschaft unter besonderer Beachtung der Datenschutzgrundverordnung“, schrieb er an der FH Wedel. Prof. Dr. Thorsten Giersch betreute ihn und bewertete die Arbeit.

Den Digital Award der KPMG erhält in diesem Jahr Christian Breuer (Mitte) vom Finanzdienstleister Kasko. Die Laudatio hielt Dr. Schareck von der KPMG.

Führte lässig, charmant durch den Abend: VFVH-Vorstandsvorsitzender Dr. Christian Bielefeld.

Junge Instrumentalisten der HSBA-Big-Band sorgten für die musikalische Untermalung der Veranstaltung.

Beim Empfang: Gäste auf der Terrasse des Hamburg Business Clubs im Heinepark.

 

mehr lesen