bg_picture

Zu Ihrer Suchanfrage konnten Beiträge gefunden werden.

Falls nicht das ricthige dabei ist,?


(Junior) Consultant (w/m/d) Controlling (Enterprise Performance Management)

Als (Junior) Consultant (w/m/d) Controlling (Enterprise Performance Management) berätst Du unsere Kunden zu wesentlichen Fragen rund um Steuerung, Planung und Reporting im Unternehmen. Dich erwartet ein vielseitiges Aufgabenspektrum, bei dem Du Deine analytischen Methodenkenntnisse einbringen kannst, um wirtschaftliche Leistungspotentiale aufzudecken.

Deine Aufgaben

Du bist ein Ass im Management Accounting und willst dazu beitragen, unseren Kunden eine optimale Transparenz und somit optimale Entscheidungsunterstützung für operative und strategische Fragestellungen zu ermöglichen? Dann kannst Du Dich hier einbringen:

Gemeinsam mit Deinem Team entwickelst Du Steuerungskonzepte und KPI-Dashboards.
Du definierst und optimierst Planungs- und Reporting-Prozesse sowie -Systeme.
Darüber hinaus bist Du an der Konzeption, Optimierung und Umsetzung von BI-Lösungen beteiligt.
Mit Deiner strategischen Ausrichtung optimierst Du Finanzprozesse insbesondere im Controlling-Umfeld.
Du unterstützt bei der Digitalisierung des CFO-Bereichs.

Dein Profil

(Junior) Consultant (w/m/d) Controlling wirst Du bei uns mit einem Studium der Wirtschaftswissenschaften, Volkswirtschaftslehre, Wirtschaftsinformatik oder des Wirtschaftsingenieurwesens.
Deine Studienschwerpunkte hast Du in den folgenden Bereichen gelegt: Controlling, Performance Management und/oder Business Intelligence.
Erste praktische Erfahrungen bringst Du durch vorhergehende Praktika im Controlling oder Accounting mit.
Du interessierst Dich für finanzorientierte Prozesse und Systeme sowie Business Intelligence und Datenmodelle.
Deutsch und Englisch beherrschst Du auf C1-Niveau. Zudem bringst Du Reisebereitschaft mit, um unsere Kunden auch vor Ort beraten zu können.

mehr lesen

Praktikum Führungskräfteentwicklung & Talentmanagement
für 3 Monate freiwillig oder bis zu 6 Monate verpflichtend

Das sind wir
SIGNAL IDUNA ist einer der Top-Service-Versicherer in Deutschland. Wir bieten im Bereich Versicherungen und Finanzen alles, was Privat- und Firmenkunden brauchen. Entsprechend vielfältig ist unser Angebot an beruflichen Möglichkeiten. Mit Begeisterung und Tatendrang arbeiten wir jeden Tag hinter den Kulissen an unseren Produkten und beraten unsere Kunden direkt vor Ort. Und wir möchten noch besser werden. Mit großen Ideen. Mit motivierten Menschen. Mit Ihnen.

Das erwartet Sie
Projektentwicklung: Unterstützung in Projekten und Programmen zur Führungskräfteentwicklung, zum Beispiel für unser Development Programm.
Potentialanalysen: Dabei sein, wenn die Führungskräfte von morgen ausgewählt und entwickelt werden, zum Beispiel in Assessment Centern.
New Work: Im Rahmen unseres Transformations-programms VISION 2023 Change-Prozesse und agile Arbeitsmethoden rund um die strategische Ausrichtung der Führungskräfteentwicklung miterleben.
Stakeholdermanagement: Die Bedürfnisse und Anforderungen unserer internen Kunden und Schnittstellen in Balance halten.

Das sind Sie
Sie befinden sich im Studium der (Wirtschafts-) Psychologie, Wirtschaftswissenschaften mit Schwerpunkt Personal oder einer vergleichbaren Fachrichtung und haben idealerweise erste Praxiserfahrung
Durch Lernbereitschaft und ein hohes Engagement zei- gen Sie, dass Sie mit Begeisterung und Leidenschaft an HR-Themen arbeiten
Neue und komplexe Zusammenhänge können Sie gut einordnen und verstehen
Sie beteiligen sich eigeninitiativ, selbstständig und ergebnisorientiert an Projekten
Die MS-Office-Tools, insbesondere PowerPoint, beherr- schen Sie sicher, sodass Sie uns beim Erstellen von Ent- scheidungsvorlagen unterstützen können

Das bieten wir Ihnen
Weiterbildung der persönlichen und fachlichen Kompetenzen
spannende Einblicke in die Arbeit der Führungskräfteentwicklung in einem organisationalen Veränderungsprozess
flexible und mobile Arbeitsmöglichkeiten
Begleitung durch persönliche Fachbetreuer*
attraktive Vergütung
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

mehr lesen

KAUFMANN*FRAU FÜR VERSICHERUNGEN UND FINANZEN
ALS KUNDENBETREUER*IN (M/W/D) IM BEREICH BIOGAS
Zusammen mit über 80 mittelständischen Versicherungsmaklern arbeiten wir hier in Hamburg unter dem Dach der MARTENS & PRAHL Gruppe.
Eigenverantwortlich, leidenschaftlich und kompetent. Nach Werten, die seit über 100 Jahren das Handeln von Martens & Prahl bestimmen: Vertrauen, Respekt und Verantwortungsbewusstsein.
Wir bieten Ihnen eine eigene Akademie und eine interessante Perspektive in der Makler-Gruppe, die anders denkt: weiter.
Wir sind ein Spezialmakler für die Versicherungen erneuerbarer Energien (TEMAKO betreut derzeit über 600 Biogas- und/oder Biomethananlagen, sowie eine Vielzahl von Photovoltaikanlagen/Photovoltaikparks, Kraftwerken und Windkraftanlagen).
Unser Ziel ist es, den Entwicklungen des Marktes immer einen Schritt voraus zu sein.
Wir suchen Sie, um mit neuen Impulsen neue Aufgaben in Angriff zu nehmen.
Für das Team in Hamburg suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n:
KAUFMANN*FRAU FÜR VERSICHERUNGEN UND FINANZEN
ALS KUNDENBETREUER*IN (M/W/D) IM BEREICH BIOGAS

Wir freuen uns, Ihnen eine Position mit anspruchsvollen und interessanten Aufgaben anbieten zu dürfen.
Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit zu besetzen.

SCHWERPUNKTE IHRER TÄTIGKEIT SIND:

Aktive Kundenbetreuung und Beratung von Biogas-Mandanten im Innen- und Außendienst
Unterstützung der Neuakquise durch die fachliche Ausarbeitung als Teil des Gewerbe – / Industrieteams
Durchführung der Ausschreibung und Verhandlungen mit geeigneten Versicherern zur Platzierung der Risiken
Präsentation der Ergebnisse beim Kunden
Erstellen von Versicherungsanalysen und Versicherungsangeboten
Antrags-, Vertrags- und Schadenbearbeitung

UNS SIND FOLGENDE QUALIFIKATIONEN UND KOMPETENZEN WICHTIG:

Abgeschlossene Ausbildung als Kaufmann (m/w/d) für Versicherungen und Finanzen, idealerweise mit Weiterbildung zum Versicherungsfachwirt (m/w/d) oder eine vergleichbare Qualifikation
mehrjährige Erfahrung in der Kundenbetreuung sind ebenso erwünscht wie fundierte Marktkenntnisse
(Erste) Erfahrungen in der Sparte Technische Versicherungen sowie Bereitschaft, sich in diesem Bereich weiter zu qualifizieren wäre wünschenswert, sind aber keine Einstellungsvoraussetzung
Teamfähigkeit und Kommunikationskompetenz
Selbständige, strukturierte und lösungsorientierte Arbeitsweise
Hohes Maß an Kunden- und Serviceorientierung
Beherrschen der gängigen MS-Office-Programme

UNSER ANGEBOT:

Familienfreundliches, inhabergeführtes Unternehmen
Enge Zusammenarbeit mit der Geschäftsleitung
Flache Hierarchien und kurze Entscheidungs- / Kommunikationswege
Einen modern ausgestatteten Arbeitsplatz
Umfangreiche Unterstützung für Ihre Einarbeitung
Individuelle Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten in der MARTENS & PRAHL Akademie
Echte Teamarbeit, offene Türen und hilfsbereite Kollegen
Selbstständiges Arbeiten mit Gestaltungsspielraum im eigenen Verantwortungsbereich
Branchenübliche Sozialleistungen
Gerne möchten wir Sie in unserem professionellen Team begrüßen und freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung.
Bitte senden Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen elektronisch unter Angabe des frühestmöglichen Eintrittstermins und Ihren Gehaltsvorstellungen an personal@gerd-augustin.de.
TEMAKO Versicherungsmakler GmbH
Gotenstr. 17
20097 Hamburg
www.te-mako.de
IHR ANSPRECHPARTNER:

Claudia Panitz

T +49 (0) 40 – 530 36 69 12
E personal@gerd-augustin.de

mehr lesen

Spartenspezialist (m/w/d) Transport

Aon ist ein führendes globales Beratungs- und Dienstleistungsunternehmen, das eine breite Palette von Lösungen zu den Themen Risiko, Altersversorgung, Vergütung und Gesundheit anbietet. Umfangreiches Wissen über Risiken, Chancen und Potenziale ist die Grundlage unserer Arbeit. Unser Anspruch ist es, dass unsere Kunden die Ziele erreichen, die sie sich setzen. Dafür engagieren sich 50.000 qualifizierte Mitarbeiter in 120 Ländern – davon rund 1.650 an zwölf Standorten in Deutschland.

Wir bieten unseren Kunden eine globale Expertise und lokales Know-how mit Expertenteams für unterschiedliche Branchen und Segmente. Jede unserer Lösungen wird dabei individuell auf die Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten: Getreu unseres Leitgedanken „Client Focus“ steht dieser bei uns im Mittelpunkt.
Wir suchen für unseren Standort in Hamburg zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen
Spartenspezialist (m/w/d) Transport

Ihr Kompetenzbereich
Ansprechpartner bei fachlichen Fragestellungen
Beratung von Kunden mit hoher Komplexität und / oder Internationalität
Ermittlung des spartenspezifischen Versicherungsbedarfs
Erarbeitung von Deckungskonzepten
Fachinput für Angebotspräsentationen vorbereiten und zum Teil begleiten
Ausschreibung für die Sparte
Konzeption
Pricing
Platzierung
Spartenbezogene Risiko und Detailanalyse
Unterstützung bei Ausschreibungen und Quotierungen zu Vertragsänderungen
Unterstützung bei Markt- und risikospezifische Anpassung von bestehenden Verträgen
Einhaltung von Aon-Standards und Vorgaben
Steuerung der Rechnungslegung

Ihr Profil
Fachspezifische Kenntnisse, die erworben wurden durch eine abgeschlossene Berufsausbildung zum Kaufmann/frau für Versicherungen und Finanzen, optional auch aus den Bereichen Groß- und Außenhandel und/oder Schifffahrt
Überzeugungsfähigkeit, Argumentations- und Beratungsstärke ggü. internen und externen Gesprächspartnern auf anspruchsvollem Niveau
Souveränes, selbstbewusstes und sicheres Auftreten
Gute fachspezifische Kommunikationsfähigkeit
Organisationstalent und sehr starke Dienstleistungsorientierung
Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein
Teamfähigkeit
Eigeninitiative und Einsatzbereitschaft
Solide Englischkenntnisse in Wort und Schrift
Neben flexiblen Arbeitszeiten, 30 Urlaubstagen sowie vielfältigen Sozialleistungen erwarten Sie flache Hierarchien, individuelle Weiterbildungsmöglichkeiten und ein umfangreiches Betriebssportangebot.

Wir fördern eine integrierende Firmenkultur und engagieren uns für Chancengleichheit sowie einen respektvollen Umgang untereinander. Wir begrüßen alle Bewerbungen unabhängig von ethnischer Herkunft, Alter, Geschlecht, Behinderung, sexueller Identität, Weltanschauung oder Religion.
Wir freuen uns darauf, Sie kennen zu lernen!

Jetzt bewerben
Aon Deutschland | Human Resources
Kennziffer: 04952 | www.aon.de/karriere

mehr lesen

Java-Fullstack-Entwickler* T-NPS

Das sind wir
SIGNAL IDUNA ist einer der Top-Service-Versicherer in Deutschland. Wir bieten im Bereich Versicherungen und Finanzen alles, was Privat- und Firmenkunden brauchen. Entsprechend vielfältig ist unser Angebot an beruflichen Möglichkeiten. Mit Begeisterung und Tatendrang arbeiten wir jeden Tag hinter den Kulissen an unseren Produkten und beraten unsere Kunden direkt vor Ort. Und wir möchten noch besser werden. Mit großen Ideen. Mit motivierten Menschen. Mit Ihnen.

Das erwartet Sie
Ihre konkreten Aufgaben:
Bereitstellung einer T-NPS Mess- und Auswertungslösung für die Journeys und Projekte der SIGNAL IDUNA Gruppe
Analyse, Qualitätssicherung und Unterstützung der Anforderungen an die T-NPS Messung und Überführung in ein entsprechendes SDA-Lösungsdesign
Konzeption, Pflege, Wartung und Weiterentwicklung aller verbundenen Komponenten der NPS Mess- und Auswertungslösung
technische Integration der T-NPS Mess- und Auswertungslösung in die Prozesse und Systemlandschaft der SI
technischer Ansprechpartner (techn. Produktverantwortlicher) für Journeys, Projekte und für die fachlichen Produktverantwortlichen für die Erweiterung bestehender oder Realisierung neuer Messungen
Sicherstellung der Integration und Zukunftsfähigkeit für weitere Projekte (z.B. auch für T-NPS Marktlösung)

Das sind Sie
Sie haben
ein abgeschlossenes Studium der (Wirtschafts-)Informatik, eine Ausbildung als Fachinformatiker* oder vergleichbare Ausbildung
Berufserfahrung in der IT in den Bereichen Konzeption, Umsetzung und Implementierung, idealerweise in der Frontend- und Backend-Entwicklung
Kenntnisse der notwendigen Programmiersprachen (JAVA, Typescript), REST, Kafka, Junit, Tools (Git, Jira, Jenkins) und Programmierkonzepten
Erfahrungen in der Realisierung von Backend-Services und Kenntnisse in Microservice Architekturen
Kenntnisse von HTML, CSS, Javascript und Verständnis für Frontend Anwendungen / SaaS-Plattformen
praktische (Projekt-)Erfahrung in agilen Softwareentwicklung mit guten Kenntnissen der agilen Methoden
Kenntnisse bezügl. SI Prozessen und Systemen (CRM, Cognos, ISOP, DataLake, DWH) sind wünschenswert
Kenntnisse bezgl. Prozessen (der SIGNAL IDUNA Gruppe) und Systemen (SDA, CRM, Cognos, ISOP, DataLake, DWH) sind wünschenswert

Das bieten wir Ihnen
Flexible Gestaltung der Arbeitszeiten
Urlaubs- und Weihnachtsgeld sowie 30 Tage Urlaub im Jahr
Monatlich 40 Euro vermögenswirksame Leistung
Fahrtkostenzuschuss für den ÖPNV
Bezuschusstes Essen im Betriebsrestaurant
Mitarbeiterrabatte (Versicherungen, Corporate Benefits)
und weitere Vorteile eines Großunternehmens.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Bitte geben Sie uns auch Ihre Gehaltsvorstellungen und den möglichen Eintrittstermin an.

mehr lesen

Selbstständiger Agenturpartner (m/w/d) in Bargteheide, Vollzeit
zum 01.03.2020

Als großer norddeutscher Versicherer sind wir insbesondere in Schleswig-Holstein flächendeckend vertreten.
Wir suchen zum 01.03.2020 eine/n selbstständige/r Agenturpartner/in (§ 84 HGB), der/die die Itzehoer in Barkgteheide in unserer Generalagentur von Jeannette Deppe vor Ort unterstützen möchte.
Genau richtig, wenn Sie sich später ganz auf Ihren neuen Beruf als selbstständige/r Vertrauensfrau/-mann konzentrieren wollen: Sie entscheiden sich für die qualifizierte Ausbildung zum Agenturpartner und gehen durch die Schule der Verkaufspraxis. Machen Sie Ihren ersten Karriereschritt in einer Branche, die immer stärker an Bedeutung gewinnt. Durch unsere Ausbildung mit Abschluss als Versicherungsfachmann/-frau IHK werden Sie zur wichtigen Kontaktperson unserer Kunden: 100 % – verlässlich.
Ort
Generalagentur Jeannette Deppe, Lübecker Str. 1, 22941 Barkteheide

Ihre Aufgaben

Ihre Aufgabe wird es sein, die bestehenden Kundenverbindungen in Bargteheide und Umgebung zu betreuen und den Ausbau systematisch voran zu treiben

Sie empfehlen und vermitteln die Itzehoer Produkte und werden dabei durch unsere Fachspezialisten professionell unterstützt

Ihren Tagesablauf legen Sie selbst fest und Sie bestimmen, welche Kunden Sie wann besuchen

Ihr Profil

Sie besitzen kaufmännische Grundkenntnisse

Sie haben einen Führerschein und einen eigenen PKW

Sie besitzen gute Umgangsformen, haben ein sicheres Auftreten, sind engagiert, sprachgewandt und kontaktfreudig

Was wir Ihnen bieten

Interessante Einkommensmöglichkeiten

Selbstständiges Arbeiten mit einer soliden Einarbeitung und umfassender Beratung

Vertriebsorientiertes Arbeiten in einem gesunden, dynamisch wachsendem Unternehmen

Regelmäßige Weiterbildungsmaßnahmen

Eine Ausbildung zur/zum Versicherungsfachfrau/-mann BWV, auch für Wieder-/Quereinsteiger geeignet

mehr lesen

Praktikant (m/w/d) Audit – Attestation

Stellenbeschreibung
Begleiten Sie KPMG bei den zukünftigen Herausforderungen unserer Kunden. Begeistern auch Sie sich für die Vielfalt unserer Fragestellungen – und machen Sie gemeinsam mit uns den Unterschied. Prüfen Sie gemeinsam mit Ihrem Team aus dem Bereich Attestation Konzern- und Jahresabschlüsse von Handels- und Industrieunternehmen nach nationalen und internationalen Rechnungslegungsgrundsätzen.

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, im Rahmen eines drei- bis sechsmonatigen Praktikums – in unserer „busy season“ zwischen Oktober und März – Ihre Karriere in unserem Team zu beginnen.

Verstärken Sie eines unserer Teams an den Standorten Augsburg, Berlin, Bielefeld, Bremen, Dortmund, Dresden, Düsseldorf, Essen, Frankfurt am Main, Freiburg, Hamburg, Hannover, Jena, Karlsruhe, Köln, Leipzig, Mainz, Mannheim, München, Nürnberg, Regensburg, Saarbrücken, Stuttgart und Ulm.

Ihre Herausforderungen

Unterstützung unserer Wirtschaftsprüfer bei aktuellen Projekten, insbesondere bei Jahresabschluss- und Konzernabschlussprüfungen
Bearbeitung ausgesuchter Prüfgebiete
Mitwirkung bei Erstellung der Prüfberichte
Übernahme betriebswirtschaftlicher Recherchen
Beteiligung an der Konzeption und Umsetzung von Mandantenpräsentationen
Unterstützung unserer Teams bei der Erstellung von System- und Prozessanalysen

Ihr Profil

Mindestens drei erfolgreich abgeschlossene Fachsemester des Studiums der Wirtschaftswissenschaften, des Wirtschaftsingenieurwesens, des Wirtschaftsrechts oder einer vergleichbaren Fachrichtung
Interesse für die Bereiche Rechnungswesen und/oder Controlling bzw. Steuerlehre
Idealerweise erste praktische Erfahrung durch Praktika oder eine kaufmännische Ausbildung
Sehr gute Deutsch-und Englischkenntnisse
Hohe Lern- und Leistungsbereitschaft sowie Team- und Dienstleistungsorientierung
Ihre Benefits

Eine intensive Betreuung von Beginn an durch einen persönlichen Mentor im Rahmen unseres Mentorenprogrammes
Die Förderung von einschlägigen branchenspezifischen Berufsexamina und speziell darauf ausgerichteten berufsbegleitenden Master-Studiengängen
Eine faire Vergütung nach den Grundsätzen der Fair Company
Wertvolle Kontakte und vielfältigen Austausch im Rahmen unseres YOUnior-Networks durch gemeinsame Aktivitäten und Events. Als Mitglied unseres exklusiven highQ-Programms fördern wir Sie individuell und bleiben mit Ihnen auch nach Ihrem Praktikum bis zum Berufseinstieg in Kontakt.
Bei KPMG arbeiten wir an einer bedeutsamen Schnittstelle von Wirtschaft, Öffentlichkeit und Gesellschaft. Deshalb suchen wir Menschen, die mit uns gemeinsam die Zukunft angehen und lebenslang lernen. Informieren Sie sich jetzt über Ihre Einstiegs- und Entwicklungsmöglichkeiten und die Themen, die uns antreiben.

Aus Gründen der Lesbarkeit wurde im Text die männliche Form gewählt, dessen ungeachtet beziehen sich die Angaben auf Angehörige aller Geschlechter.

Werden Sie Teil eines unserer Teams, die gemeinsam das angehen, was die Wirtschaftswelt bewegt. Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung. Informieren Sie sich zum Bewerbungsprozess hier oder stellen Sie Rückfragen an Kirsten Kronberg-Peukert unter 0800 5764 562 (0800 KPMG JOB).
[jobstairs, efellows, kimeta]

mehr lesen

Vorstandswechsel beim VFVH: Dr. Christian Bielefeld löst Prof. Dr. Markus Warg ab

Seit Juli 2014 führte Prof. Dr. Markus Warg mit großem Enthusiasmus die Geschicke des Vereins zur Förderung der Versicherungswissenschaften in Hamburg (VFVH). Nicht nur beim VFVH, sondern auch bei der SIGNAL IDUNA Gruppe folgt Dr. Christian Bielefeld nun auf Warg. Warg hatte Ende 2018 auf eigenen Wunsch die SIGNAL IDUNA Gruppe verlassen um sich anderen Tätigkeiten zu widmen. Dort war er als Vorstand zuständig für die IT, die Betriebsorganisation, Antrag/Vertrag, das Qualitätsmanagement und das Kunden-Service-Center. Mit seiner beruflichen Veränderung wollte Warg auch aus dem VFVH-Vorstand ausscheiden. …
mehr lesen

Weiterbildung als Selbstverpflichtung der Branche und gesetzliche Pflicht für Vermittler

Seit 2014 setzen sich die Verbände der Versicherungswirtschaft mit der Brancheninitiative „gut beraten“ verstärkt für Weiterbildung ein. Eine entsprechende gesetzliche Pflicht ist 2018 eingeführt worden. Hiernach müssen sich Versicherungsvermittler und -berater sowie deren unmittelbar bei Vertrieb oder Beratung mitwirkenden Beschäftige in einem Umfang von 15 Stunden je Kalenderjahr weiterbilden. Weitere Details finden Sie insbesondere in den FAQ der BaFin zur Weiterbildungsverpflichtung nach § 34 d GewO .

Für die Teilnahme an geeigneten Veranstaltungen werden Bildungszeiten vergeben und durch die jeweiligen Anbieter bestätigt. Die Nachweise können individuell zur Dokumentation gesammelt oder z.B. über ein Bildungskonto bei „gut beraten“ dokumentiert werden.

 

mehr lesen

Der Verein zur Förderung der Versicherungswissenschaft in Hamburg (VFVH) verleiht in jedem Jahr seine Excellence Awards. Damit zeichnet der Verein jedes Jahr gute Ideen und substantielle Analysen aus, herausragende und außergewöhnliche Arbeiten aus dem Bereich der Versicherungswissenschaft prämiert der Verein dabei. Ziel der Auszeichnung ist es, junge Versicherungswissenschaftler zu motivieren und ihnen die Bedeutung ihrer Arbeiten zu signalisieren. Zudem sind ihre Ausführungen und Ergebnisse von großer Bedeutung für die Versicherungswirtschaft. Die Bewerbungsfrist für den Excellence Award 2018 ist bereits abgelaufen. Eine neue Ausschreibung erfolgt 2019.

Hamburg ist ein internationaler Versicherungsstandort mit vielen unterschiedlichen Facetten und eine riesengroße Herausforderung für Versicherungsunternehmen, Vermittler und auch die Wissenschaft. Der seit 1976 existierende VFVH versteht sich als Interessenvertretung für alle Fragestellungen der Versicherungswirtschaft in Hamburg. Über 25.000 Arbeitnehmer sind in der Hamburger Versicherungsbranche beschäftigt. Mitglieder sind unter anderem die großen Versicherungsunternehmen vor Ort.

mehr lesen

Der Verein zur Förderung der Versicherungswissenschaft in Hamburg und die Fachhochschule Wedel luden zu einer eintägigen Tagung ein. Die Fachkonferenz „Digital und sicher?!

mehr lesen
mehr lesen

Weitere Beiträge:

Aktualisiert! Die Frist ist abgelaufen: Wir danken allen Bewerberinnen und Bewerbern für das Einreichen ihrer Arbeiten. Die Resonanz war groß, ebenso die Vielfalt. Zeitnah leiten wir die Arbeiten zur Begutachtung weiter. Die Benachrichtigung erfolgt anschließend. Nun wächst die Vorfreude auf die Preisverleihung am 22. September. (mehr …)

mehr lesen

Am 7./8. Oktober 2021 findet das 11. Hamburger Financial Lines Forum statt. Nachdem die Veranstaltung im vergangenen Jahr der COVID 19-Pandemie zum Opfer gefallen ist, ist Prof. Robert Koch (im Bild) vom Seminar für Versicherungswissenschaften der Uni Hamburg und sein Team guter Hoffnung, dass die diesjährige Veranstaltung wieder im gewohnten Rahmen stattfinden kann. Hinsichtlich der Vorträge hat es im Vergleich zu der ausgefallenen Veranstaltung nur eine Änderung gegeben. Theo Langheid wird nicht zur Schiedsgerichtsbarkeit, sondern aus aktuellem Anlass zur Rolle des Exzedenten in der D&O-Versicherung sprechen. Ansonsten bleibt es dabei, dass nach den einführenden Bemerkungen zu aktuellen Trends und Entwicklungen in der D&O-Versicherung ein Überblick zur Haftung von Organen wegen mangelnder Corporate Social Responsibility geben wird. (mehr …)

mehr lesen

Der 3. Hamburger Insurance Innovation Day muss leider auf 2022 verschoben werden. Näheres zeitnah an dieser Stelle! Zum dritten Mal findet am 7. September 2021 der Hamburg Insurance Innovation Day @HSBA (Hamburg School of Business Administration) in der Handelskammer Hamburg statt. Aufgrund der Corona-Krise musste die Veranstaltung von 2020 auf 2021 verschoben werden. In den beiden Jahren 2018 und 2019 konnten die HSBA jeweils über 300 Gäste aus der Praxis begrüßen. (mehr …)

mehr lesen

Aktuelle Stellenangebote:

Das könnte Sie auch interessieren:

Excellence Award 2020: Die vier Preisträger und ihre Selfies

Am 16. September 2020 sollte sie stattfinden, die fast schon traditionelle Veranstaltung der Verleihung des Excellence Award, bei der junge Nachwuchswissenschaftler aus der Versicherungsbranche vom Verein zur Förderung der Versicherungswissenschaften Hamburg (VFVH) ausgezeichnet werden für herausragende Leistungen. Covid-19 zwang den Vorstand des Vereins bereits im August zur Absage. Einheitlicher Wunsch des Gremiums: Leer sollten die jungen Menschen dennoch nicht ausgehen. Die Studentinnen (Im Bild Masterstudentin V-Laxciya Varanthanatha) und Studenten sowie Doktoranden hatten ihre Bewerbung im zweiten Quartal des Jahres eingereicht, die Sichtung und Bewertung der Jury erfolgte dann im dritten Quartal. Einen anderen, hoffentlich einmaligen Weg beschritt darauf der Vorstand: „Wir haben vier Preisträger*innen ausgewählt und ihnen ihre Awards und Urkunden zugesendet“, berichtet der Vorstandsvorsitzende des Vereins, Dr. Christian Bielefeld. (mehr …)

mehr lesen

Excellence-Award-Verleihung 2019: „Wir haben hervorragenden Nachwuchs“

Dr. Christian Bielefeld, Vorsitzender Vorstand des Vereins zur Förderung der Versicherungswissenschaft in Hamburg und Mitglied des Vorstands der Signal Iduna, hielt die gute Nachricht gleich zu Beginn der alljährlichen Verleihung des Excellence Awards bereit: „Für die Herausforderungen der Zukunft, das Stichwort lautet hier unter anderem Digitalisierung, brauchen wir in der Versicherungsbranche hervorragenden Nachwuchs. Und den haben wir!“ Zehn herausragende junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler erhielten im Business Club zu Hamburg Auszeichnungen für ihre Arbeiten in der Versicherungswissenschaft – von der Bachelorarbeit über die Masterarbeit bis hin zur Promotion. Auch ein HR-Award vergab der Verein. Er ging in diesem Jahr an Angelika Inglsperger. Die KMPG verlieh einen Digital-Award – Christian Breuer erhielt ihn.

Unsere Excellencen 2019: VFVH-Vorstandsvorsitzender Dr. Bielefeld (vierter von links) im Kreise der ausgezeichneten jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Fotos: Marco Grundt

Mehr als 100 Gäste aus der Hamburger Versicherungsbranche – einige wenige kamen auch von weiter her – folgten der Einladung des Vorstands zum Excellence Award 2019. „Wir freuen uns, dass Sie heute so zahlreich erschienen sind“, bedankte sich Bielefeld und lobte die hervorragende Atmosphäre und das würdige Ambiente, die die historische Villa des Business Clubs im Heinepark an der Elbchaussee für diese besondere Veranstaltung biete. Er gab sich zudem erkenntlich bei allen direkt am Excellence Award Beteiligten, dem Vorstand des Vereins, Julie Schellack sowie Dr. Jan Zeibig. Dazu gehören als beratende Mitglieder des Vorstandes auch Prof. Dr. Robert Koch vom Lehrstuhl für Versicherungswissenschaft, Prof. Dr. Drees vom Institut für Versicherungsmathematik und bei Prof. Dr. Petra Steinorth, Professorin für Risikomanagement und Versicherung an der Fakultät BWL, alle Uni Hamburg. Letztere fehlte krankheitsbedingt, wurde aber würdig vertreten von Dr. Dieter Hesberg, Privatdozent an Fakultät für Betriebswirtschaft mit dem Schwerpunkt Finanzen und Versicherungen.

„Nicht jedem Hype ausgesetzt“

Mit dabei auch Prof. Dr. Thorsten Giersch, Professor für Economics & Service Management an der FH Wedel sowie sein Kollege, Prof. Dr. Gerd Beuster, Dozent für IT-Sicherheit. Last but not least gehört zum „Team“ Prof. Dr. Florian Elert, der eine Professur innehat im Brereich Versicherung an der HSBA (Hamburg School of Business Administration).
Zur Preisverleihung und auch -übergabe gekommen waren auch Dr. Christian Schareck, der Versicherungsexperte verantwortet seit dem Juni 2019 den neu geschaffenen Bereich Insurance Management Consulting bei der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KMPG AG, sowie Markus Frosch, Senior Advisor und Initiator der Projekt 3T GmbH. Ersterer vergab den KPMG Digital Award an Christian Breuer vom Finanzdienstleister Kasko. Schareck lobte Bielefeld sowie Vorgänger Prof. Dr. Markus Warg, dass sie sich nicht jedem Hype in der Versicherungsbranche ausgesetzt hätten, sondern immer sehr besonnen mit den sehr vielen Ideen umgegangen seien.

Verfolgen gespannt die Verleihungszermonie: Prof. Giersch, Markus Frosch, Angelika Ingelsperger, Prof. Elert sowie Dr. Schareck (von links, Reihe vorne).

Dr. Bielefeld nahm die Veranstaltung auch zum Anlass, seinem Vorgänger im Amt des VFVH, Prof. Dr. Markus Warg, zu danken. Warg habe mit großem Engagement von Juli 2014 bis Mai 2019 den Vorstand des VFVH geleitet. Auf seine Initiative sei unter anderem der Excellence Award ins Leben gerufen worden, so Bielefeld. Für Gin-Fan Warg gab’s als Geschenk einen Gin aus der Schweiz mit dem passenden den Namen „nginious“  – „ein Genie“.

Darüber hinaus bedankte sich Bielefeld bei den Mitgliedern des VFVH, die durch ihr Engagement „unsere Arbeit und solche Abende wie diesen erst möglich machen“.  Auch der Assistentin von Dr. Zeibig, Svenja Schneider, die die Veranstaltung organisierte und bei der Durchführung von ihrer Kollegin Wiebke Jürgensen Unterstützung erhielt, dankte Bielefeld unter großem Applaus. Für die musikalischen Teil der Veranstaltung sorgten zwei junge Instrumentalisten der HSBA-Bigband. Wunderbare Klänge von Saxophon und Klavier erfüllten Raum und Ohren. Bei Wein und Fingerfood wurde bis in den späten Abend hinein gefeiert und gefachsimpelt.

Dem ehemaligen Vorstand des Vorsitzes, Prof. Dr. Markus Warg (rechts im Bild), wurde während der Excellence-Award-Verleihung noch einmal herzlich für seinen langjährigen Einsatz für den VFVH gedankt. Mit im Bild von links: Bernd Melcher, ehemaliges Vorstandsmitglied im VFVH, Dr. Christian Bielefeld, Julie Schellack sowie Dr. Jan Zeibig, beide Vorstand im VFVH.

Und hier die Preisträger im einzelnen:

Vor Freude strahlend  nahm Dr. Michael Jung (Bildmitte) seinen Award in Empfang. Dr. Hesberg (links) erläuterte zuvor ausführlich die Inhalte seiner Promotion-Arbeit.

Dr. Michael Jungs ausgezeichnete Promotions-Arbeit „Insurance and Behavioral Economics“ schrieb er an der „University of Hamburg Chair of Banking & Behavioral Finance“ bei Prof. Markus Nöth.

Privatdozent Dr. Hesberg (links) erläuterte die Master-Arbeit von Jörg Philipp Burger (Mitte) und überreichte gemeinsam mit Bielefeld den Preis.

Jörg Philipp Burgers erstklassige Master-Arbeit „Gründe für und Strategien zur Überwindung des Annuity Puzzles“ verfasste der junge Wissenschaftler ebenfalls an der  Universität Hamburg bei Prof. Dr. Petra Steinorth.

Promovierte in Ulm: Dr. Stefan Schelling überzeugte Prof. Drees (links) und die Jury mit seiner Arbeit. Der Lohn: ein Excellence Award.

Dr. Stefan Schellings exzellente Promotions-Arbeit unter dem Titel „Behavioral Aspects of Product Design and Demand in Retirement Savings“ kommt aus Ulm. Dort forschte er am Institute of Insurance Science der Universität. Die Laudatio für sein Werk hielt Prof. Dr. Holger Drees, Uni Hamburg.

Matias Haderspocks fantastische Bachelor-Arbeit, „Annuity Puzzle and Possible Explanations“, entstand bei Prof. Dr. Petra Steinorth, Universität Hamburg.

Freut sich über seinen Award: Jasper Leonard Fröse (Bildmitte), geehrt von Bielefeld und seinem betreuenden Professor Florian Elert (rechts).

Jasper Leonard Froese glänzte mir seiner Bachelor-Arbeit „Analyse der Erfolgsfaktoren von Innovation Units und Ableitung von Handlungsempfehlungen für die Versicherungswirtschaft“, die er an de HSBA in Zusammenarbeit  mit seinem Ausbilder, der HanseMerkur Versicherungsgruppe, schrieb. Bewertet wurde seine Arbeit von Prof. Dr. Florian Elert.

Von Münster nach Hamburg: Christian Rüsing (Mitte) reiste gerne an, um seine Auszeichnung entgegenzunehmen. Professor Koch (rechts) sprach auf ihn.

Christian Rüsings herausragende Promotions-Arbeit zum Thema „Grenzüberschreitende Versicherungsvermittlung im Binnenmarkt“ schrieb er an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Die Laudatio hielt Prof. Dr. Robert Koch, Uni Hamburg.

Freut sich sichtlich über ihre Auszeichnung: Angelika Inglsperger. Laudator Frosch (rechts) und Bielefeld gratulieren.

Angelika Inglsperger erhielt für ihre außergewöhnliche Arbeit den HR-Award der „Group Head Talent Acquisition and Talent Management der Allianz Group“. Der Laudator hieß  Marcus Frosch, Senior Advisor und Initiator der Projekt 3T GmbH.

Prof. Koch (rechts) zeigte sich begeistert von der Master-Arbeit seiner Studentin Angela Behrens.

Angela Behrens Master-Arbeit „Das Einwilligungserfordernis in der Todesfallfremdversicherung – Eine kritische Betrachtung der fehlenden Eingriffsmöglichkeiten der versicherten Person“ überzeugte die Jury vollends.  Sie schrieb sie in Zusammenarbeit mit der Verbraucherzentrale, Abteilung Versicherungen. Prof. Dr. Robert Koch, Uni Hamburg, begleitete sie dabei.

Preisträger und Dualer Student Tom Gaycken (Mitte) und Professor Elert (rechts).

Tom Gayckens glänzende Bachelor-Arbeit „Trend- und Technologiescouting in der Automobilindustrie – Auswirkungen auf die Versicherungswirtschaft“ erarbeitete er an der  HSBA mit seinem Ausbildungsbetrieb, der Funk-Gruppe. Sein Professor an der HSBA ist Florian Elert.

Prof. Giersch (rechts) erläuterte die Arbeit seines „Schützlings“, Jens Perleberg (Mitte).

Jens Perleberg fantastische Master-Arbeit, „Einsatzfelder und wirtschaftliche Potenziale personenbezogener Daten in der Versicherungswirtschaft unter besonderer Beachtung der Datenschutzgrundverordnung“, schrieb er an der FH Wedel. Prof. Dr. Thorsten Giersch betreute ihn und bewertete die Arbeit.

Den Digital Award der KPMG erhält in diesem Jahr Christian Breuer (Mitte) vom Finanzdienstleister Kasko. Die Laudatio hielt Dr. Schareck von der KPMG.

Führte lässig, charmant durch den Abend: VFVH-Vorstandsvorsitzender Dr. Christian Bielefeld.

Junge Instrumentalisten der HSBA-Big-Band sorgten für die musikalische Untermalung der Veranstaltung.

Beim Empfang: Gäste auf der Terrasse des Hamburg Business Clubs im Heinepark.

 

mehr lesen

Bildungszeiten

Weiterbildung als Selbstverpflichtung der Branche und gesetzliche Pflicht für Vermittler

Seit 2014 setzen sich die Verbände der Versicherungswirtschaft mit der Brancheninitiative „gut beraten“ verstärkt für Weiterbildung ein. Eine entsprechende gesetzliche Pflicht ist 2018 eingeführt worden. Hiernach müssen sich Versicherungsvermittler und -berater sowie deren unmittelbar bei Vertrieb oder Beratung mitwirkenden Beschäftige in einem Umfang von 15 Stunden je Kalenderjahr weiterbilden. Weitere Details finden Sie insbesondere in den FAQ der BaFin zur Weiterbildungsverpflichtung nach § 34 d GewO .

Für die Teilnahme an geeigneten Veranstaltungen werden Bildungszeiten vergeben und durch die jeweiligen Anbieter bestätigt. Die Nachweise können individuell zur Dokumentation gesammelt oder z.B. über ein Bildungskonto bei „gut beraten“ dokumentiert werden.

 

mehr lesen