bg_picture

Herzlichen Glückwunsch an unsere „Excellencen“ 2017

Sie alle haben sich in bemerkenswerter Weise für die Versicherungs-wissenschaft und

-wirtschaft eingesetzt und haben jetzt eine besondere Auszeichnung dafür bekommen: Acht Studenten sowie eine Unternehmerin, die im Personalmanagement tätig ist, und ein Geschäftsführer einer privaten Universität (alle im Bild/Foto:Marco Grundt) haben im Business Club Hamburg den Excellence Award des Vereins zur Förderung der Versicherungswissenschaften in Hamburg (VFVH) erhalten. „Wir sind einmal mehr davon überrascht, was für eine Qualität die Arbeiten haben und in welcher Weise die jungen Wissenschaftler dadurch dazu beitragen, neue wichtige Erkenntnisse für die Versicherungsbranche herauszuarbeiten“, erklärt Prof. Dr. Markus Warg, Vorsitzender des VFVH, während der stimmungsvollen Preisverleihung an der Elbchaussee.

Angetan zeigt sich Warg auch von Christine Kirbach von The Red Lab aus München und Dr. Uve Samuels von der HSBA, der Hamburg Business School of Administration. „Sie haben Meilensteine gesetzt im Personalmanagement im Kontext der Digitalen Transformation und unsere Branche damit nachhaltig bewegt“,lobte Warg die beiden Preisträger.

Zum dritten Mal verliehen wird auch der PwC Insurance Nord Preis, ein Preis, den die gleichnamige Unternehmensberatung für junge Branchentalente bereitstellt. Erstmals wurde in diesem Jahr ein von der KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft ausgelobter Digitalisierungspreis vergeben.

Seit vier Jahren vergibt der VFVH jährlich seine Excellence Awards, um den Nachwuchs in der Branche zu fördern. Dabei prämiert der Verein insbesondere gute Ideen und substantielle Analysen sowie herausragende und außergewöhnliche Arbeiten aus dem Bereich der Versicherungswissenschaft. Bei der feierlichen Übergabe Business Club an der Elbchaussee waren 112 Gäste anwesend – so viele wie noch nie. Nach der Preisverleihung tauschten sich die Brancheninsider aktiv aus und netzwerkten – bei feinem Fingerfood und kalten Getränken. Für gute Stimmung sorgte darüber hinaus die Bigband der HSBA. Zwölf junge Studenten und Musiker der privaten Hochschule sorgten harmonierten mit warmen Klängen und weichem Gesang zusätzlich für eine besondere Atmosphäre. Der VFVH bedankt sich bei allen, die zur Vernataltungen nach Hamburg gekommen sind.

 

Die Preisträger

Öffentlichkeitsarbeit

Dr. Uve Samuels, HSBA HAMBURG SCHOOL OF BUSINESS ADMINISTRATION, „Digitization Hub HSBA“, Hamburg

HR-Award

Christine Kirbach, The Red Lab, „Digitalisierung erlebbar machen“, München

Promotions-Arbeiten

Dr. Felix Hentschel, „Planning for individual retirement: optimal consumption, investment and retirement timing under different preferences and habit persistence“, Alumni Universität Ulm

Dr. Philipp Hofmann, „Der Schutz von Dritten in der Insolvenz des Versicherungsnehmers“, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau

Master-Arbeit

Selina Hotz, „Automatisiertes Fahren – Bewertung eines Gesetzesentwurfs zur Änderung des Straßenverkehrsgesetzes“, L.L.M. Universität Hamburg

Bachelor-Arbeiten

Fabian Konopka, „Ansatzpunkte zur Optimierung der Total Cost of Risk in der Warentransportversicherung“, Funk Gruppe / HSBA HAMBURG SCHOOL OF BUSINESS ADMINISTRATION

Isabell Rath, „Die Signal Iduna Gruppe als Arbeitgeber für duale Studenten. Eine unternehmensinterne Analyse der Arbeitgebereigenschaften und Ableitung einer Employer Value Proposition“, Signal Iduna Gruppe / HSBA HAMBURG SCHOOL OF BUSINESS ADMINISTRATION

Daniel Streland, „Operationalisierung der Geschäftsstrategie durch die Service Dominierte Architektur – Am Beispiel der SIGNAL IDUNA Gruppe“, Signal Iduna Gruppe

PwC Insurance Nord Preis

Mareike Haastrich, „Schlüsselfunktionen nach Solvency II“, Universität Hamburg

Jakko Claus Wilhelm Lange, Analyse von Big Data und Telematiktarifen in der Versicherungswirtschaft, Universität Hamburg

KPMG Digitalisierungspreis

Enrico Bolloni, Snapsure GmbH

Die HSBA-Big-Band begeisterte mit warmen Klängen. Fotos: Marco Grundt

Prof. Markus Warg ehrte Dr. Uve Samuels von der HSBA

Die Laudatio auf Christine Kirbach von The Red Lab hielt Markus Frosch (rechts), Projekt 3t

Prof. Holger Drees zeichnete Dr. Felix Hentschel für seine Promotion aus

Prof. Robert Koch (links) war voll des Lobes für die Dissertation von Dr. Philipp Hofman (Mitte)

Die Masterarbeit von Selina Hotz überzeugte Prof. Koch vollends

Daniel Streland, Dualer Student bei der Signal-Iduna-Gruppe, begeisterte die Jury mit seiner Bachelor-Arbeit

Prof. Florian Elert von der HSBA übergab den Excellence Award an Fabian Konopka von der Funk-Gruppe

Ausgezeichnete Bachelorarbeit: Isabell Rath und ihr HSBA-Professor Elert

Von der KPMG gewürdigt für sein Digitalisierungs-Projekt Snapsure: Enrico Bolloni (Mitte)

Der PwC Insunrance Nord Preis ging in diesem Jahr an Mareike Haarstrich und…

… und Jakko Claus Wilhelm Lange

EXCELLENCE AWARD DER VERSICHERUNGSWISSENSCHAFT IN HAMBURG 2021

In diesem Jahr möchte der Verein zur Förderung der Versicherungswissenschaft in Hamburg (VFVH) wieder seinen Excellence Award für herausragende Arbeiten aus der Versicherungswissenschaft verleihen. 2020 musste die Veranstaltung wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden.  Zuerkannt wird der Preis in fünf Kategorien. Die Bewerbungsfrist läuft noch bis zum 30. Juni 2021. Am Mittwoch, 22. September 2021, findet die Preisverleihung in festlichem Rahmen im Business Club Hamburg statt. So der Plan. (mehr …)

mehr lesen

Das könnte Sie auch interessieren:

EXCELLENCE AWARD DER VERSICHERUNGSWISSENSCHAFT IN HAMBURG 2021

In diesem Jahr möchte der Verein zur Förderung der Versicherungswissenschaft in Hamburg (VFVH) wieder seinen Excellence Award für herausragende Arbeiten aus der Versicherungswissenschaft verleihen. 2020 musste die Veranstaltung wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden.  Zuerkannt wird der Preis in fünf Kategorien. Die Bewerbungsfrist läuft noch bis zum 30. Juni 2021. Am Mittwoch, 22. September 2021, findet die Preisverleihung in festlichem Rahmen im Business Club Hamburg statt. So der Plan. (mehr …)

mehr lesen

VFVH unterstützt 11. Hamburger Financel Lines Forum

Am 7./8. Oktober 2021 findet das 11. Hamburger Financial Lines Forum statt. Nachdem die Veranstaltung im vergangenen Jahr der COVID 19-Pandemie zum Opfer gefallen ist, ist Prof. Robert Koch (im Bild) vom Seminar für Versicherungswissenschaften der Uni Hamburg und sein Team guter Hoffnung, dass die diesjährige Veranstaltung wieder im gewohnten Rahmen stattfinden kann. Hinsichtlich der Vorträge hat es im Vergleich zu der ausgefallenen Veranstaltung nur eine Änderung gegeben. Theo Langheid wird nicht zur Schiedsgerichtsbarkeit, sondern aus aktuellem Anlass zur Rolle des Exzedenten in der D&O-Versicherung sprechen. Ansonsten bleibt es dabei, dass nach den einführenden Bemerkungen zu aktuellen Trends und Entwicklungen in der D&O-Versicherung ein Überblick zur Haftung von Organen wegen mangelnder Corporate Social Responsibility geben wird. (mehr …)

mehr lesen

3. Hamburg Insurance Innovation Day der @HSBA

Zum dritten Mal findet am 7. September 2021 der Hamburg Insurance Innovation Day @HSBA (Hamburg School of Business Administration) in der Handelskammer Hamburg statt. Aufgrund der Corona-Krise musste die Veranstaltung von 2020 auf 2021 verschoben werden. In den beiden Jahren 2018 und 2019 konnten die HSBA jeweils über 300 Gäste aus der Praxis begrüßen. (mehr …)

mehr lesen

Aktuelle Stellenangebote:

Das könnte Sie auch interessieren:

Bildungszeiten

Weiterbildung als Selbstverpflichtung der Branche und gesetzliche Pflicht für Vermittler

Seit 2014 setzen sich die Verbände der Versicherungswirtschaft mit der Brancheninitiative „gut beraten“ verstärkt für Weiterbildung ein. Eine entsprechende gesetzliche Pflicht ist 2018 eingeführt worden. Hiernach müssen sich Versicherungsvermittler und -berater sowie deren unmittelbar bei Vertrieb oder Beratung mitwirkenden Beschäftige in einem Umfang von 15 Stunden je Kalenderjahr weiterbilden. Weitere Details finden Sie insbesondere in den FAQ der BaFin zur Weiterbildungsverpflichtung nach § 34 d GewO .

Für die Teilnahme an geeigneten Veranstaltungen werden Bildungszeiten vergeben und durch die jeweiligen Anbieter bestätigt. Die Nachweise können individuell zur Dokumentation gesammelt oder z.B. über ein Bildungskonto bei „gut beraten“ dokumentiert werden.

 

mehr lesen

Excellence Award 2018: Junge Wissenschaftler ausgezeichnet

Wenn junge Wissenschaftler im September in feiner Garderobe mit erwartungsvoller Miene die Stufen hoch zur Villa im Heine-Park steigen, dann ist es wieder soweit. Zeit für den Excellence Award, die Auszeichnung des Vereins zur Förderung der Versicherungswissenschaften in Hamburg (VFVH) für herausragende Bacherlor-, Master- und Pomotionsarbeiten, der in diesem Jahr zum fünften Mal vergeben wurde. „Wir brauchen den Top-Nachwuchs für die Branche“, unterstreicht der Vorsitzende des Vereins, Prof. Dr. Markus Warg, und ergänzt: „Mit diesem Preis unterstützen wir die Versicherungswirtschaft.“  Wow-Effekte erzeugen, mit guten Ideen den Kunden begeistern, das sei das Ziel dieser Zusammenarbeit zwischen …

mehr lesen