bg_picture

Abteilungsleiter (m/w/d) Sach-/Haftpflicht Industriekunden (Signal Iduna)

Abteilungsleiter (m/w/d) Sach-/Haftpflicht Industriekunden

Das sind wir
SIGNAL IDUNA ist einer der Top-Service-Versicherer in Deutschland. Wir bieten im Bereich Versicherungen und Finanzen alles, was Privat- und Firmenkunden brauchen. Entsprechend vielfältig ist unser Angebot an beruflichen Möglichkeiten. Mit Begeisterung und Tatendrang arbeiten wir jeden Tag hinter den Kulissen und bei unseren Kunden direkt vor Ort. Dafür haben wir in einem konzernweiten Transformationsprogramm die Grundlagen für digitale Geschäftsmodelle, Prozesse und Kundenservices geschaffen. Und wir möchten noch besser werden. Mit großen Ideen. Mit motivierten Menschen. Mit Ihnen.

Das erwartet Sie
Im Kontext unserer Wachstumsstrategie im Geschäftsfeld Kompositversicherung planen wir, auch das Geschäft mit Industriekunden in profitablen Segmenten auszubauen und zu verstärken. Der Schwerpunkt liegt hierbei auf inländischen Risiken mit Versicherungssummen bis zu 50 mio. EUR. Das Geschäftsfeld wurde 2018 in eine eigenständige organisatorische Einheit überführt und hat sich seither sehr erfolgreich entwickelt.
Für die Führung und Leitung der neuen Abteilung „Sach/Haftpflicht Industriekunden“ suchen wir zum nächstmöglichen Termin einen Abteilungsleiter (m/w/d). In dieser Funktion sind Sie verantwortlich für das Underwriting, das Renewal und die Verarbeitung unseres Industriekundengeschäfts mit folgenden Aufgabenschwerpunkten:

Leitung der Abteilung mit dem Ziel einer kunden-, ertrags- und kostenorientierten Geschäftsentwicklung
Weiterentwicklung der Geschäftsstrategie im Segment Industriekunden und der zur Umsetzung erforderlichen Geschäfts- und Zeichnungsanweisungen
Unterstützung der eigenen Mitarbeiter und der Vertriebsteams bei der Akquisition und Beurteilung von Risiken
Eigenverantwortliches und ertragsorientiertes Underwriting / Zeichnen von Risiken im Rahmen der Vollmacht
Vorbereitung von Zeichnungsentscheidungen, die außerhalb der eigenen Vollmacht liegen
Absicherung der Profitabilität durch aktives Bestandsmanagement
Organisation und Umsetzung von Fachaufsichten
Steuerung und Verbesserung der internen Arbeitsprozesse
Weiterentwicklung der eingesetzten Methoden und Verfahren
Auswahl, Führung, Motivation, Beurteilung, und Entwicklung der unterstellten Mitarbeiter
Anleitung, Weiterbildung und Förderung der Mitarbeiter bei den gestellten Aufgaben (Hilfe zur Selbsthilfe) auf Basis des Konzern-Kompetenzmanagement-Systems
Mitwirkung bei der Weiterentwicklung der Bereichs-, Ressort- und ggf. Konzernstrategie
Ableitung von Schwerpunkten und Zielen für die Abteilung, inkl. Priorisierungsentscheidungen
Kontrolle der Einhaltung von Terminen und Zielen
Kommunikation und Sicherstellung des Informationsflusses in die Abteilung und aus der Abteilung heraus in den Bereich und an Schnittstellen
Ggf. Leitung von Projekten

Sie haben
ein abgeschlossenes Studium im Fachbereich Wirtschaftsingenieurwesen, Wirtschaftswissenschaften, oder eine vergleichbare Qualifikation
mehrjährige Berufserfahrung in der Industrieversicherung mit Schwerpunkt Feuer-/Sachversicherung
detaillierte Kenntnis des deutschen Industrieversicherungsmarktes, inkl. des Maklermarktes
erste Führungserfahrung in einer Gruppen- oder Abteilungsleitungsfunktion, und/oder im Management von Projekten
Teamgeist, Agilität und Offenheit
Kenntnisse der MS Office-Produkte
Ausgeprägtes Verhandlungsgeschick
Englisch-Kenntnisse in Wort und Schrift
Kommunikations- und Durchsetzungsfähigkeit mit dem Willen zur Veränderung

Das bieten wir Ihnen
Flexible Gestaltung der Arbeitszeiten
Weiterentwicklung der persönlichen und fachlichen Kompetenzen
Gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie
Moderne Technik und Kommunikationsmedien
Mitarbeiterrabatte (Versicherungen, Corporate Benefits)
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

EXCELLENCE AWARD DER VERSICHERUNGSWISSENSCHAFT IN HAMBURG 2021

In diesem Jahr möchte der Verein zur Förderung der Versicherungswissenschaft in Hamburg (VFVH) wieder seinen Excellence Award für herausragende Arbeiten aus der Versicherungswissenschaft verleihen. 2020 musste die Veranstaltung wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden.  Zuerkannt wird der Preis in fünf Kategorien. Die Bewerbungsfrist läuft noch bis zum 30. Juni 2021. Am Mittwoch, 22. September 2021, findet die Preisverleihung in festlichem Rahmen im Business Club Hamburg statt. So der Plan. (mehr …)

mehr lesen

VFVH unterstützt 11. Hamburger Financel Lines Forum

Am 7./8. Oktober 2021 findet das 11. Hamburger Financial Lines Forum statt. Nachdem die Veranstaltung im vergangenen Jahr der COVID 19-Pandemie zum Opfer gefallen ist, ist Prof. Robert Koch (im Bild) vom Seminar für Versicherungswissenschaften der Uni Hamburg und sein Team guter Hoffnung, dass die diesjährige Veranstaltung wieder im gewohnten Rahmen stattfinden kann. Hinsichtlich der Vorträge hat es im Vergleich zu der ausgefallenen Veranstaltung nur eine Änderung gegeben. Theo Langheid wird nicht zur Schiedsgerichtsbarkeit, sondern aus aktuellem Anlass zur Rolle des Exzedenten in der D&O-Versicherung sprechen. Ansonsten bleibt es dabei, dass nach den einführenden Bemerkungen zu aktuellen Trends und Entwicklungen in der D&O-Versicherung ein Überblick zur Haftung von Organen wegen mangelnder Corporate Social Responsibility geben wird. (mehr …)

mehr lesen

3. Hamburg Insurance Innovation Day der @HSBA

Zum dritten Mal findet am 7. September 2021 der Hamburg Insurance Innovation Day @HSBA (Hamburg School of Business Administration) in der Handelskammer Hamburg statt. Aufgrund der Corona-Krise musste die Veranstaltung von 2020 auf 2021 verschoben werden. In den beiden Jahren 2018 und 2019 konnten die HSBA jeweils über 300 Gäste aus der Praxis begrüßen. (mehr …)

mehr lesen

Aktuelle Stellenangebote:

Das könnte Sie auch interessieren:

Bildungszeiten

Weiterbildung als Selbstverpflichtung der Branche und gesetzliche Pflicht für Vermittler

Seit 2014 setzen sich die Verbände der Versicherungswirtschaft mit der Brancheninitiative „gut beraten“ verstärkt für Weiterbildung ein. Eine entsprechende gesetzliche Pflicht ist 2018 eingeführt worden. Hiernach müssen sich Versicherungsvermittler und -berater sowie deren unmittelbar bei Vertrieb oder Beratung mitwirkenden Beschäftige in einem Umfang von 15 Stunden je Kalenderjahr weiterbilden. Weitere Details finden Sie insbesondere in den FAQ der BaFin zur Weiterbildungsverpflichtung nach § 34 d GewO .

Für die Teilnahme an geeigneten Veranstaltungen werden Bildungszeiten vergeben und durch die jeweiligen Anbieter bestätigt. Die Nachweise können individuell zur Dokumentation gesammelt oder z.B. über ein Bildungskonto bei „gut beraten“ dokumentiert werden.

 

mehr lesen

Excellence Award 2018: Junge Wissenschaftler ausgezeichnet

Wenn junge Wissenschaftler im September in feiner Garderobe mit erwartungsvoller Miene die Stufen hoch zur Villa im Heine-Park steigen, dann ist es wieder soweit. Zeit für den Excellence Award, die Auszeichnung des Vereins zur Förderung der Versicherungswissenschaften in Hamburg (VFVH) für herausragende Bacherlor-, Master- und Pomotionsarbeiten, der in diesem Jahr zum fünften Mal vergeben wurde. „Wir brauchen den Top-Nachwuchs für die Branche“, unterstreicht der Vorsitzende des Vereins, Prof. Dr. Markus Warg, und ergänzt: „Mit diesem Preis unterstützen wir die Versicherungswirtschaft.“  Wow-Effekte erzeugen, mit guten Ideen den Kunden begeistern, das sei das Ziel dieser Zusammenarbeit zwischen …

mehr lesen